Kalender

25.08.2019 - 17:00 Uhr

Songfestival der Liedertour - GIPFELTREFFEN...

29 Jahre Liedertour - Sommer-open-air auf Schloss Goseck[mehr]


27.09.2019 - 19:30 Uhr

SPEZIAL: Mitch Walking Elk

Songs aus dem indianischen Amerika[mehr]


Willkommen beim Schloss Goseck e.V.



Unsere nächsten Veranstaltungen

25.08.2019 - 17:00 Uhr

Songfestival der Liedertour - GIPFELTREFFEN...

29 Jahre Liedertour - Sommer-open-air auf Schloss Goseck


 

 

 

 

SONGFESTIVAL auf SCHLOSS GOSECK

 

 


Sonntag 25. August 2019 | Schloss Goseck | 17 Uhr


SINGER│SONGWRITER OPEN AIR

Seit 1991 gehen Musiker unterschiedlicher Genres und Besetzungen – Liedermacher, Chansoninterpreten, Singer/Songwriter, Folk- und Rockpoeten, Solisten und Ensembles, Newcomer und Etablierte aus dem In- und Ausland auf gemeinsame Liedertour.
Das jeweils Typische der einzelnen Handschriften spiegelt die verschiedenen Erfahrungen, Ansichten und Erwartungen in ihren Songs und Texten wider.

 

 

GIPFELTREFFEN zu unserem gemeinsamen ZEHNJÄHRIGEN!!!

 

Mit beispielloser Contenance zelebriert Chansonnier Sebastian Krämer (Jg. 75), in Berlin lebender Ostwestfale, unter der Oberfläche beschwingter Melodien und eleganter Erzählungen schwelendes Unheil mit beißendem Witz, feinsinnigem Humor und Klavierkunst auf höchstem Niveau.

 

Bastian Bandt (Jg. 78) ist ein fahrender Poet mit Groove und Blues in den Knochen, Lachfalten um die Augen und mit einem scharfen Blick für die kleinen Dinge. Er ist ein Meister der Gratwanderung: Heimweh ohne Nostalgie, Sehnsucht ohne Kitsch, Ehrlichkeit ohne Selbstentblößung. Verrucht und verwegen, lebensklug und ehrlich nehmen seine Lieder den Zuhörer bei der Hand und versprechen Abenteuer, Aufbruch und Heimkommen in einem.

 

Wer seine Stimme einmal hört, vergisst sie nicht mehr: warm und rau, politisch und lakonisch. Karl Neukauf, 1982 in Kassel geborener Multiinstrumentalist, schreibt neue Berliner Chansons; nicht aus dem Berlin der Hipster und Veganer, sondern dem der Raucher und Poeten.

 

Apropos: Ralph Schüller (Jg. 68) – in Thüringen geborener und in Leipzig lebender Musiker, Autor, Maler, Grafiker, Illustrator – ist ein uneitler (Lebens-)Künstler. Seine Lieder reflektieren Szenen zwischen zärtlicher Bitterkeit und Melancholie und Momenten des Glücklichsein im Auf und Ab unseres Daseins mit untypischem Blick und fein dosiertem Optimismus.

 

 

*

 

Die "Liedertour" war von Februar 2009 bis Dezember 2018 unser Kooperationspartner für die "Gosecker Schenkenkonzerte" und seit Januar 2019 nun für "Weinkauf trifft... Wen?... Wo?..." im Rahmen der "Mitteldeutschen Akustiktour", und wir freuen uns, dem "Songfestival der Liedertour" nun auch schon zum zehnten Male Gastgeber sein zu dürfen.

 

*

Eintritt: 15,00 Euro (an der Abendkasse 20,00 Euro)

Vorverkauf per eMail (und anschließender Bestätigung durch uns) bis 19. August 2019.

 

Leider ist unser online-Shop ohne "Vorwarnung" derzeit nicht verfügbar. Deshalb schicken Sie uns Ihre Kartenwünsche bitte an brief@schlossgoseck.de

 

03443 - 34 82 580 (eventuelle Restkarten sind am Veranstaltungstag unter dieser Nummer zu erfragen)

 

 

*


Für die gastronomische Betreuung der Konzertbesucher sorgt der "Schloss Goseck e.V.", und auch die Schloss-Schenke im Innenhof hat regulär bis 18 Uhr geöffnet.

 

 

*

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir "Erinnerungsstücke" von Konzerten und weitere Goseck-relevante Videos veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 

 



27.09.2019 - 19:30 Uhr

SPEZIAL: Mitch Walking Elk

Songs aus dem indianischen Amerika


 

 

 

 

 

MITCH WALKING ELK

 

There will be no surrender


 


Freitag 27. September 2019 | Schloss Goseck | 19:30 Uhr

 

 

 

„Ich werde mich nie ergeben“  ist das Lebensmotto von Mitch Walking Elk.

 

Nun ist der indianische Künstler am 22. September ab 20 Uhr erstmalig auf Schloss Goseck im Konzert zu erleben. Ob der Gewinner des Native-American-Music-Awards eine neue CD mitbringt, steht noch nicht fest. Eines aber ist klar: Der Gitarrist und Sänger kommt mit vielen neuen Liedern.

 

Der Cheyenne-Arapaho ist im Blues, Folk und Softrock zu Hause. Stimmgewaltig klagt er den Völkermord an den Indianern an. Auch gefühlvolle Country-Balladen, sozialkritische Songs und Traditionals erklingen.

In der Gegenwart engagiert er sich bei den Protesten der Indigenen gegen den alten und neuen Kolonialismus und hat mit Benefizkonzerten den Kampf gegen die Dakota-Access-Pipeline unterstützt.

Seine beeindruckende Autobiografie ist in deutscher Sprache im Traumfänger-Verlag erschienen.

 

 

 

*

 

 

Tickets: 10,00 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 12,00 Euro)

 

Vorverkauf bis 23. September 2019 per eMail und Überweisung:
brief@schlossgoseck.de

 

 

 

*

 

 

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir "Erinnerungsstücke" von Konzerten und weitere Goseck-relevante Videos veröffentlichen.